/Datenschutz Grundverordnung

Am 25.05.2018 tritt die europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Daraus resultieren u.a. Änderungen in der Datenübertragung. So dürfen personenbezogene Daten nur noch über absolut sichere, genau definierte Schnittstellen übertragen werden. Eine Übertagung per E-Mail oder z.B. Wetransfer ist nicht zulässig. Unzulässige Übertragungen sind meldepflichtig und werden mit einem Bußgeld belegt. Wir stellen unseren Kunden bereits heute ein Portal zur sicheren Übertragung von personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Die Datenübertragung findet verschlüsselt über deutsche Server statt. Unser Kundenportal

Weiterhin kann Firefox Send verwendet werden. Dieses Portal benutzt eine sehr sichere end-to-end Verschlüsselung,eine Passwortsicherung und eine maximale Anzahl Downloads. Die Daten werden hier nicht unverschlüsselt zwischen gelagert. Zur Nutzung vereinbaren Sie bitte ein Passwort mit uns.

Sollten Sie Fragen zu europäische Datenschutz-Grundverordnung und den damit einhergehenden Änderungen haben, steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter Andre Fischer gerne zur Verfügung (Tel.: 06431 9411 28, E-Mail: af@a-m-service.de).

By |2018-03-06T13:25:24+00:00Januar 11th, 2018|